Begrüssung Jigiya Bon Über uns Unterstützung Spenden Kontakt francais
   

Die Trägervereine

Der Verein in Deutschland


Der Name des deutschen Trägervereins lautet
„Häuser der Hoffnung – Schulbildung für die Dritte Welt, gemeinnütziger e.V.“

Gründungsmitglieder:
Dr. Nele Weber-Jensen, Psychotherapeutin
Dr. Gunthard Weber, Psychotherapeut und Berater
Ruth Hoffer, Sozialarbeiterin, Familientherapeutin und Beraterin
Dr. Wilfried Hoffer, ehemaliger Leiter der GTZ in Mali
Christel Simon, Kinderpsychologin
Prof. Dr. Fritz Simon, Familientherapeut und Berater
Bettina Bock, M.A., Familientherapeutin
Leonie Weber, Künstlerin

Vorstand:
Dr. Gunthard Weber
Ruth Hoffer
Dr. Nele Weber-Jensen

Der Verein in Mali


Die malische Seite gründete den Verein
"Association d’appui à la Scolarisation des Filles – A.S.F. JIGIYA BON"

Das Wohnheim trägt den Namen
"Jigiya Bon – Centre d’Appui à la Scolarisation des Filles"


Vor der Abreise von Ruth und Wilfried Hoffer wählte der malische Trägerverein einen neuen Vorstand. Durch eine Erweiterung um drei Mitglieder ist die Association den sich stellenden neuen Verantwortungen und Aufgaben gut gewachsen.


DER VORSTAND DES MALISCHEN TRÄGERVEREINS:

Vorsitzende : Mdme Koné Virginie Moukoro
(Jugend- und Erwachsenenbildnerin)

Schatzmeister: Mamodu Tapily
(Buchhalter der GIZ)

Schriftführerin: Mariam Konaté
(Mitarbeiterin der GIZ)

Buchhalterin: Mdme Togo (Mitarbeiterin der GIZ)

Pädagogik und Psychosoziales: Mdme Koné Mariam Camara

Konfliktberater: Goussou Togo (Bauunternehmer)

NACH OBEN